Förderverein Museums-Schnellboot e.V.

Aktuelles ----- S-Boote --   -Tender-     Verschiedenes ----- Gästebuch

Wir über uns Schnellboote

 

Vereinsziele

Spendenaufruf

Beitrittsformular

Kontakt

Gründung

Vorstand

Mitglieder

Satzung

Chronik

Links

Home

Haftungsausschluss

Förderer/Spender

Impressum

Kameradensuche

 

Besucher dieser Seite:

   

 

Das 5. Schnellbootgeschwader wurde mit Aufstellungsbefehl Nr. 94 - Marine - mit Wirkung vom 01.10.1957 mit Heimathafen Neustadt/Holst. aufgestellt. Das Geschwader wurde mit 10 Booten der "Jaguar"-Klasse (S-Boot Klasse 140) ausgestattet. Es verlegte am 06.02.1968 nach Olpenitz. 1971 wurden vier Boote an das 3. SGschw abgegeben, im Austausch kamen vier Boote in das 5. SGschw. Von 1974 bis 1975 wurde das Geschwader auf 10 Boote der "Tiger"-Klasse (S-Boot Klasse 148)  umgerüstet.

Das Geschwader wurde am 17.12.2002 mit der Außerdienststellung der letzten vier Boote am Tag davor aufgelöst. 

 

Geschwaderkommandeure:

KptLt Thäter und KptLt Benzino bis März 1960 mit der Aufstellung beauftragt
FKpt  Rabe 04.1960 - 12.1961
FKpt Müller, A. 01.1962 - 09.1964
FKpt Müller, E.G. 10.1964 - 03.1967
FKpt Reimann 04.1967 - 09.1968
Fkpt Marschall 10.1968 - 09.1970
FKpt Heß 10.1970 - 09.1972
FKpt Meyer-Höper 10.1972 - 09.1974
FKpt Schuur 10.1974 - 03.1976
FKpt Ciliax 04.1976 - 02.1978
FKpt Dobberthien 03.1978 - 03.1980
FKpt Ruhnke 04.1980 - 09.1982
FKpt Lietzau 10.1982 - 09.1984
FKpt Dziambor 10.1984 - 12.1985
FKpt Hechtfisch 10.1985 - 09.1987
FKpt Oelrich 10.1987 - 03.1990
FKpt Erb 04.1990 - 01.1992
FKpt Schweichler 01.1992 - 09.1993
FKpt Schamong 10.1993 - 03.1995
FKpt Lange 04.1995 - 03.1997
FKpt Kähler 04.1997 - 02.1999
FKpt von Schroeter 03.1999 - 03. 2001
FKpt Steen 04. 2001 - 12. 2002

 

"Jaguar"-Klasse, S-Boot Klasse 140

S-"Elster" ( Klasse 140) - Foto: Archiv Förderverein

Boote und Tender des 5. SGschw im Heimathafen Olpenitz - Archiv Förderverein

 

Boote der Klasse 140 und ihr Verbleib

Boot Hull-No. In Dienst Int'l. Rufzeichen Außer Dienst Verbleib
Weihe P 6082 28.10.1959 DBSX 05.07.1972 Ab 1971 3. SGschw.,  Zielschiff, versenkt
Kranich P 6083 19.12.1959 DBSY 02.11.1973 Ab 1971 3. SGschw., ab 1974 Museumsboot DSM, 2007 über VEBEG verkauft zum Abbruch
Alk P 6084 14.01.1960 DBTN 06.09.1974 Abgabe an Türkei als Mat.-Ersatz
Storch P 6085 12.03.1960 DBTO 29.03.1974 Abgabe an Türkei, "Tufan" P 331
Pelikan P 6086 30.03.1960 DBTP 31.05.1974 Abgabe an Türkei, "Firtina" P 330
Häher P 6087 05.04.1960 DBTQ 15.12.1974 Abgabe an Türkei "Mizrak" P 333
Elster P 6088 08.07.1960 DBTR 19.07.1974 Verkauft an Eberhard-Werft, Arnis, Umbau zur Yacht ???
Reiher P 6089 15.09.1960 DBTU 21.09.1973 Ab 1971 an 3. SGSchw, Abgabe an Türkei " als Mat.-Ersatz
Pinguin P 6090 28.03.1961 DBTW 14.12.1972 Abgabe an Türkei "Kilic" P 336
Dommel P 6091 04.02.1961 DBUP 22.03.1974 Verkauft an Eberhard-Werft, Arnis, Umbau zur Yacht 

 

"Tiger"-Klasse, S-Boot Klasse 148

S-"Dommel" (Klasse 148) - Foto: Archiv Förderverein

 

Boote der Klasse 148 und ihr Verbleib

Boot Hull-No. In Dienst Int'l.

Rufzeichen

Außer Dienst Verbleib
S 51 - Häher P 6151 26.04.1974 DRBK 24.06.1994 Verkauft an Griechenland als P 75 "Maridiakis"
S 52 -  Storch P 6152 17.07.1974 DRBL 16.11.1992 Verkauft an Griechenland als P 73 "Pezopoulos" 
S 53 - Pelikan P 6153 24.09.1974 DRBM 04.06.1998 Verkauft Chile als Mat.-Ersatz, durch Tsunami auf den Strand von Talcahuana gesetzt
S 54 - Elster P 6154 14.11.1974 DRBN 27.08.1997 Verkauft an Chile, in Dienst als LM 37 "Teniente Orella"
S 55 - Alk P 6155 07.01.1975 DRBO 13.05.2002 Verkauft an Ägypten,       "23rd July"
S 56 - Dommel P 6156 12.02.1975 DRBP 16.12.2002 Verkauft an Ägypten,     "18th June" 
S 57 - Weihe P 6157 03.04.1975 DRBQ 16.12.2002 Verkauft an Ägypten,        "25th April"
S 58 - Pinguin P 6158 21.05.1975 DRBR 28.06.2001 Auflieger in W'haven, abgebrochen
S 59 - Reiher P 6159 24.06.1975 DRBS 27.09.2001 Auflieger in W'haven, abgebrochen
S 60 - Kranich P 6160 06.08.1975 DRBT 22.09.1998 Verkauft an Chile, in Dienst als LM 38,, "Teniente Serrano"

 

Zurück zu BM S-Boote