Förderverein Museums-Schnellboot e.V.

Aktuelles ----- S-Boote --   -Tender-     Verschiedenes ----- Gästebuch

Wir über uns Die Buchstaben-Kennung in der 4. SFltl

 

Vereinsziele

Spendenaufruf

Beitrittsformular

Kontakt

Gründung

Vorstand

Mitglieder

Satzung

Chronik

Links

Home

Haftungsausschluss

Förderer/Spender

Datenschutz

Impressum

 

Besucher dieser Seite:


 

Zum Jahresbeginn 1941 war die 4. Schnellbootflottille im Aufbau. Chef der Flottille war Kptlt. Niels Bätge. Der Flottille unterstanden zu diesem Zeitpunkt die Boote „S 11“, „S 22“, „S 24“ und „S 25“. Über eine Buchstbenkennung in der ersten Phase der Flottille ist nichts bekannt.

Während des Unternehmens Barbarossa, dem Russlandfeldzug, verblieb die 4. SFltl, noch weit von ihrer Sollstärke entfernt, als einzige Flottille im Einsatzgebiet Englischer Kanal. Sie operierte von Rotterdam aus.

Zusammensetzung der 4. Schnellbootflottille am 01.06.1941

Chef

Kptlt.

Niels Bätge

S 19

Oblt.z.S.

Karl Müller

S 20

Oblt.z.S.

Hans-Jürgen Meyer

S 22

Lt.z.S.

Karl-Eberhard Karcher

S 24

Oblt.z.S.

Götz Frhr. Von Mirbach

S 25

Oblt.z.S.

Friedrich-Wilhelm Wilcke

Im Laufe des zweiten Halbjahres 1941 wurde die Flottille auf Boote des Typs "S 38" umgerüstet, für diese Booten führte die Flottille eine Buchstabenkennung ein. Die an den Türen zur Brücke angebrachten Buchstaben stellten den Anfangsbuchstaben des Vornamens der Kommandanten der Boote dar. 

"S 25" unter Oblt.z.S. Günther - Foto: Archiv O. Erlandsson

Buchstabenkennung November 1941

Boot

Dienstgrad

Name

Kennzeichen

S 48

Oblt.z.S.

Götz Frhr. von Mirbach

G
S 49

Oblt.z.S.  

Max Günther  

M

S 50

Oblt.z.S.   Karl Eberhard Karcher   K

S 51

Oblt.z.S.

Hans-Jürgen Meyer

HJ

S 52

Oblt.z.S.

Karl Müller

C
S 63

Oblt.z.S.

Helmut Dross

H

S 64

Oblt.z.S.

Friedrich Wilhelm Wilcke

F

S 107

ohne Kdt

unbesetzt

?

S 109

Lt.z.S.  Wlter Bosse ?

S 110

Oblt.z.S.

Albert Causemann

A

 

Buchstabenkennung November 1942

Boot

Dienstgrad

Name

Kennzeichen
S 42 Oblt.z.S. Walter Knapp ?

S 48

Kptlt.

Götz Frhr. von Mirbach

G
S 63 Oblt.z.S.   Karl Eberhard Karcher   K

S 64

Oblt.z.S.

Friedrich Wilhelm Wilcke

F
S 66

Oblt.z.S.  

Max Günther  

M

S 78

Kptlt.

Hans-Jürgen Meyer

HJ
S 79

Kptlt.

Albert Causemann

A
S 87 OFähnr.z.S. Dietrich Howaldt ?

S 109

Oblt.z.S.

Helmut Dross

H

S 110

Oblt.z.S. Ludwig Graser L
S 117 Oblt.z.S. Dietrich Bludau D

Derzeit liegen nur wenige Bilder als Beleg dafür vor:

"S 48" mit Kennzeichen "G" am Brückenhaus - Bild: Archiv Erling Skjold

"S 48" (vorn) und "S 63" mit Kennzeichen "K" am Brückenhaus - Bild: Archiv Hans Frank

"S 117" mit Kennzeichen "D" am Brückenhaus - Bild: Archiv Hans Frank

"S 63" mit Kennzeichen "H" am Brückenhaus - Bild: Archiv PT Boats, Inc.

"S 110" mit Kennzeichen "A" am Brückenhaus - Bild: Archiv Erling Skjold

 

Buchstabenkennung März 1943

Boot

Dienstgrad

Name

Kennzeichen

S 48

Kptlt.

Götz Frhr. von Mirbach

G
S 63 Lt.z.S. Dietrich Howaldt ?

S 78

Kptlt.

Hans-Jürgen Meyer

HJ
S 87 Oblt.z.S.   Karl Eberhard Karcher   K
S 88

Oblt.z.S.  

Max Günther  

M
S 96 Lt.z.S.  Wilhelm Sander ?

S 110

Oblt.z.S. Ludwig Graser L
S 117 Oblt.z.S. Dietrich Bludau D
S 120

Kptlt.

Albert Causemann

A
S 122

Oblt.z.S.

Helmut Dross

H

 

Es ist zu vermuten, dass die 4. SFltl von einem Buchstaben auf eine Buchstabenfolge als Kennung umgestellt hat als 1944 die neuen Boote vom Typ "S 100" (mit Kalotte) zuliefen.

 

Buchstabenkennung ab 1944 bis 14.06.1944

Boot

Dienstgrad

Name

Kennzeichen

S 170

ObStrm.  

Pape 

?

S 171

Oblt.z.S.

Joachim Wiencke

?

S 172

?

?
S 173   ? ?

S 174

  ? ?
S 175   ? ?

S 187

?

?
S 188 Oblt.z.S. Karl Eberhard Karcher KeK

 

Buchstabenkennung ab 1944 nach 01.07.1944

Boot

Dienstgrad

Name

Kennzeichen
S 174   ? ?
S 175   ? ?

S 201

ObStrm.   Wilhelm Kohrt   ?

S 202

Kptlt. Joachim Wiencke ?
S 204 OLt..z.S.  Hans-Jürgen Seeger HaJü
S 205 Lt.z.S. Claus Hinrichs Lang
S 219 OFähnr.z.S. Dietrich Howaldt ?
S 220 Oblt.z.S. Helmut Dross ?
S 703 ObStrm . Dieter Steinhauer ?

 

Kennung "KeK" an "S 188" - Oblt.z.S. Karl-Eberhard Karcher

Kennung "HaJü" an "S 204" - Oblt.z.S. Hans-Jürgen Seeger

Kennung "Lang" an "S 205" - Oblt.z.S. Klaus Hinrichs (Spitzname?)

Die Buchstabenkennung des Bootes wurde bei Kommandantenwechsel geändert jedoch nicht bei kurzzeitiger Vertretung.

Über die Boote deren Kennzeichen nicht aufgeführt sind liegt uns kein Bildmaterial vor.

 

zurück