Förderverein Museums-Schnellboot e.V.

Aktuelles ----- S-Boote --   -Tender    Verschiedenes ----- Gästebuch

Wir über uns Kennzeichnung in der 1. S-Schul-Fltl

 

Vereinsziele

Spendenaufruf

Beitrittsformular

Kontakt

Gründung

Vorstand

Mitglieder

Satzung

Chronik

Links

Home

Haftungsausschluss

Förderer/Spender

Datenschutz

Impressum

 

Besucher dieser Seite:

   


S-Boote in der Kriegsmarine

Kennzeichnung in der 1. S-Schul-Fltl

ei den Schnellboot-Schul-Flottillen war es üblich die Boote mit fortlaufenden Buchstaben oder Zahlen zu bezeichnen.

Boote der Schulflottillen in Swinemünde - Bild: Archiv Ola Erlandsson

Schulboote längsseits "Hermann von Wissmann" - Bild: Archiv 7. S-Geschwader

Allerdings erhielten die Boote der 1. Schnellbootschulflottille als sie in den Einsatz nach Norwegen gingen, Winkel und Kreuze als Markierungen, die den Abzeichen im Mast der frühen S-Boote ähnlich waren.

Das am 17.02.45 auf Hånesholmen havarierte "S 90" - Bild: Archiv Johan Aakre

 

Unbekanntes Boot der 1. S-Schulflottille in Norwegen mit Kennzeichen X - Bild: Archiv Ola Erlandsson

 

Unbekanntes Boot derr 1. S-Schulflottille in Norwegen mit Kennzeichen V - Bild: Archiv Ola Erlandsson

 

Am 01.04.1945 verfügte die 1. S-Schul-Fltl über die Boote:

Boot

Kdt

Kennz.

i.D.-Stellung

Verbleib

62

Oblt.z.D. Hermann Rost

?

19.09.1941

Brit.-Beute

79

Kptlt. Hermann Zeiler

?  

27.06.1942

US-Beute

86

Lt.z.S. ... Kopperneck

?  

15.10.1942

UdSSR-Beute

116

Oblt.z.S. Jasper Osterlohr

?

04.07.1942

Aufl. Lürssen

133

Lt.z.S. Günter Schiersmann

?

31.12.1943

US-Beute