Förderverein Museums-Schnellboot e.V.

Aktuelles ----- S-Boote --   -Tender-     Verschiedenes ----- Gästebuch

Wir über uns Schnellboote - Wappen 3. SGschw

 

Vereinsziele

Spendenaufruf

Beitrittsformular

Kontakt

Gründung

Vorstand

Mitglieder

Satzung

Chronik

Links

Home

Haftungsausschluss

Förderer/Spender

Impressum

Kameradensuche

 

Besucher dieser Seite:

 

Das Geschwader- Wappen

Die Boote der Klasse S 140 ("Jaguar"-Klasse) trugen außer dem jeweiligen Bugwappen an der Stb-Vorderseite des Brückenaufbaus ein Geschwader-Wappen, das ein weißes Schnellboot der Jaguar-Klasse hinter einer schwarzen Palme auf goldenem Grund zeigte. Die Wellen unter dem Boot waren blau. In der linken oberen Ecke des Wappens befand sich ein Abbild des Eisernen Kreuzes. 

Die Boote der Klasse S 148 ("Tiger"-Klasse) trugen keine Bugwappen aber ein Geschwaderwappen an der Stb-Vorderseite des Brückenaufbaus. Auf dem Wappen dieser Boote waren die Wellen nicht mehr blau sondern gold.

Das unten stehende Bild zeigt das Original-Brückenwappen von "S 45 Leopard".

Die Wappen der Klasse S 140

  

Es gibt das Wappen des Bootes "Leopard" auch mit einem roten Leoparden auf goldenem Grund. Einem alten Film vom damaligen OLt. z.S. Jancke zufolge zeigte aber das Bugwappen des Bootes einen goldenen Leoparden auf blauem Grund.

 

Die Wappen der Klasse S 148 (Indienstsstellung bis 1982)

Die Boote der Klasse 148 trugen keine Bugwappen wie die Klasse 140 sondern nur ein Boots-Wappen im vorderen Längsgang.

Fehlendes Wappen "S 49".

Es existiert ein Wappen mit der Bezeichnung "S 41" und der Darstellung des Marders. Das ist auch bei den Ärmelaufnähern der Fall. Vermutlich sollte zunächst das Boot "S 41" mit der Hull-No  P 6141 die Bezeichnung "S41 Marder" heißen. Schließlich bekam das Boot aber die Bezeichnung "S41 Tiger".

Diese Vermutung wird gestärkt durch eine Erinnerungstafel im Besitz von Herrn Walter Burgdorf, die auch wieder die Verbindung des Wappentieres Marder mit der Bootsnummer "S 41" herstellt.

Allerdings gibt es auch ein frühes Wappen "S 44 Marder" mit dem Motiv des Wappens "S 44" allerdings mit verkleinerter Schrift und einem Marder, was diese Theorie zu widerlegen scheint.

Von "S 46" gibt es neben dem oben gezeigten Wappen auch ein rundes Wappen, das unten abgebildet ist.

Das Wappen von "S 43" gibt es ein weiteres rundes Wappen in der unten abgebildeten Form (Der FK ragt über den Kreis hinaus). Dabei ist zu vermuten, dass es auch ein uns unbekanntes Wappen in der üblichen Wappenform gibt.

 

Die Wappen der Klasse S 148 (ab 1982)

 

 

 

Zurück zu 3. S-Geschwader