Förderverein Museums-Schnellboot e.V.

Aktuelles ----- S-Boote ----- Verschiedenes ----- Gästebuch

Wir über uns Chronik des Fördervereins Museums-Schnellboot e. V.

 

Vereinsziele

Spendenaufruf

Beitrittsformular

Kontakt

Gründung

Vorstand

Mitglieder

Satzung

Chronik

Links

Home

Haftungsausschluss

Förderer/Spender

Impressum

 

Besucher dieser Seite:

 

20.6.2005 - Wirtschaftsstandort Wilhelmshaven unterstützt Projekt "Seeadler"

 

Einer Absprache vom 20.6.2005 zufolge wird sich der Wirtschaftsstandort Wilhelmshaven mit einem namhaften Betrag an der Überführungsfahrt des Schnellbootes "Seeadler" von Piräus nach Wilhelmshaven beteiligen. Damit rückt die Realisierbarkeit des Plans des Fördervereins Museums-Schnellboot e.V. das Boot auf eigenem Kiel und mit eigener Kraft von Piräus, wo sich das seit Dezember 2004 durch die Hellenische Marine außer Dienst gestellte Boot befindet, nach Wilhelmhaven in das Deutsche Marine-Museum in greifbare Nähe.

Die anvisierte Route der Überführung ist wie folgt: Piräus (GR), Giola Tauro (IT), Cagliari (IT), Palma/Mallorca (SP), Cartagena (SP), Algeciras (SP), Lissabon (PT), Vigo (SP), Brest (FR), Cherbourg (FR), Ostende (BE), Den Helder (NL), Wilhelmshaven.

Das Boot kehrt damit in seinen ersten Heimathafen zurück und wird dann in die Reihe der Exponate des Marinemuseums eingereiht, die die Fahrzeuge der ersten Jahre der Bundesmarine repräsentieren.

zurück zur Chronik