Förderverein Museums-Schnellboot e.V.

Aktuelles ----- S-Boote ----- Verschiedenes ----- Gästebuch

Wir über uns Chronik des Fördervereins Museums-Schnellboot e. V.

 

Vereinsziele

Spendenaufruf

Beitrittsformular

Kontakt

Gründung

Vorstand

Mitglieder

Satzung

Chronik

Links

Home

Haftungsausschluss

Förderer/Spender

Impressum

 

Besucher dieser Seite:

 

23.03.2008 - Exponate für den Vereinsraum 

 

Am 23.03.2008 brachte der ehemalige AriGast vom ex-"Kranich", Martin Kolb, vielen noch als Mitglied des Fördervereins bekannt, dem Vorsitzenden ein gerahmtes Aquarell und zwei gerahmte Fotos vom "Kranich" sowie einen gerahmten Brief mit Schiffsstempel des "Kranich" sowie ein Wappen des 5. SGschw als Exponate für den Vereinsraum.

Zusammen mit einem Plakat "Auf, unter und über Wasser - die Technik der Marine in drei Dimensionen" aus dem Jahre 1976, das uns OMaat d.R. Nickel aus Hamburg zugeschickt hat, werden die Exponate Eingang in unseren Vereinsraum finden.

Nachdem aus den Beständen des Vorsitzenden zwei Flaggen, die Seekriegsflagge der Kaiserlichen Marine und die Flagge der Kriegsschiffe der Bundesrepublik Deutschland  bereits als Leihgaben an Bord sind, bekam der Vorsitzende Bescheid vom Marinemuseum Stralsund/Dänholm den Bescheid, dass uns eine Flagge der Kampfeinheiten der Volksmarine leihweise zur Verfügung gestellt wird. Damit fehlen noch die Kriegsflaggen der KM und der Reichsmarine.

Die Flaggen sollen jeweils in dem Bereich dargestellt werden, in dem die Bilder der Schnellboote der jeweiligen Epoche präsentiert werden.

Eine der Wände soll der Präsentation der Wappen der Boote der SFltl dienen. Die Wappen des 2. SGschw sind durch das Geschenk von Winfried Coblenz bereits vollständig vorhanden.

Für die Vitrinen werden wir von Winfried Coblenz und vom Vorstizenden die Modelle S-Boot Klasse 143, S-Boote Klasse 141 und S-Boot Typ S 7 zur Verfügung haben.

Die Vorstellung des Vereinsraum soll am 12.04.2008 um 10:30 Uhr für die Mitglieder des Fördervereins und einige geladene Gäste stattfinden.

 

 

 

 

zurück zur Chronik