Förderverein Museums-Schnellboot e.V.

Aktuelles ----- S-Boote --   -Tender-     Verschiedenes ----- Gästebuch

Wir über uns Chronik des Fördervereins Museums-Schnellboot e. V.

 

Vereinsziele

Spendenaufruf

Beitrittsformular

Kontakt

Gründung

Vorstand

Mitglieder

Satzung

Chronik

Links

Home

Haftungsausschluss

Förderer/Spender

Impressum

Kameradensuche

 

Besucher dieser Seite:

 

25.11.2009 -  "Tarantul"  Boot 575 "Hans Beimler" gerettet

 

Am 25.11.2009 teilte unser Vereinskamerad, Volker Groth, mit, dass das Boot 575 "Hans Beimler" der "Tarantul"-Klasse gerettet sei und im Historisch- Technischen Informationszentrum (HTI) Peenemünde verbleibt.

 Eine Gruppe ehemaliger NVA-VM-Leute um Holger Neidel hatte sich intensiv um den Erhalt des Bootes und um dessen Verbleib in Peenemünde bemüht. 

Am 02.10.2009 wurde im NVA-Forum berichtet,  dass die Gemeinde Peenemünde den Pachtvertrag für den Anlegeplatz im Hafen gekündigt hat. Das HTI soll in eine GmbH (51% Land Mecklenburg-Vorpommern, 49 % Gemeinde Peenemünde) umgewandelt werden; das Boot werde nicht in die GmbH übernommen. Da die Gemeinde das Boot nicht alleine unterhalten könne, kündige man den Liegeplatz. Was mit dem Boot passieren solle, sei ungewiss.

Am 03.10.2009 wird berichtet, dass in einem Gespräch mit dem Bürgermeister und der Museumsleitung klargestellt wurde, dass die Gruppe alles versuchen will, um das Boot zu erhalten. Zunächst habe man an den Kultusminister MV, den russischen Botschafter und an den russischen Flottenchef geschrieben. Einige Marinekameradschaften hätten auch Proteste gegen die Verschrottung des Bootes eingelegt.

Am 04.10.2009 wird ausgeführt, dass Museumsleitung und Gemeinde das Boot erhalten wollen.

Am 23.11.2009 vermeldet "Hogo" im Forum, dass das Schiff in Peenemünde bleiben kann.

Wir gratulieren.

 

Boot 575 - "Hans Beimler" in Peenemünde Bild: Archiv Flohr

 

zurück zur Chronik