Förderverein Museums-Schnellboot e.V.

Aktuelles ----- S-Boote --   -Tender-     Verschiedenes ----- Gästebuch

Wir über uns Chronik des Fördervereins Museums-Schnellboot e. V.

 

Vereinsziele

Spendenaufruf

Beitrittsformular

Kontakt

Gründung

Vorstand

Mitglieder

Satzung

Chronik

Links

Home

Haftungsausschluss

Förderer/Spender

Impressum

Kameradensuche

 

Besucher dieser Seite:

 

15.01.2011 -  Neues Modell "P 6" für die Wanderausstellung

 

Ende 2010 konnte der Verein ein weiteres Modell für die Wanderausstellung erwerben. Es handelt sich um das Modell eines "P 6" oder Projekt 183-Bootes, wie sie die Volksmarine 1957 von der UdSSR geliefert bekam. Das Modell wurde im Maßstab 1 : 30 gebaut und ist etwa 78 cm lang.

Unser Kamerad Achim Kasemir hat das Modell etwas aufgearbeitet und es mit einer Hull-Nummer versehen, wie sie in der Torpedobootsbrigade gefahren wurde. Das Modell erhielt die Nummer 844 wie sie von den Booten "Willi Bänsch" (bei der Kollision mit der schwedischen Fähre "Drottningen" am 31.08.1968 in der Kadettrinne gesunken) und danach vom Boot "Heinz Kapelle" bis zur Außerdienststellung getragen wurde. 

Modell des Bootes "Heinz Kapelle" - 844 Projekt 183 (NATO Code "P 6") - Fotos: A. Kasemir

Das Modell stellt eine schöne Ergänzung unserer Sammlung für die Wanderausstellung dar. Leider ist es für die Ausstellung bisher das einzige Modell von Volksmarine-Booten, das im Maßstab einigermaßen zu unseren Modellen von Booten der Kriegsmarine und der Bundesmarine passt. Wir hoffen aber, dass uns Erbauer von VM-Boots-Modellen in den nächsten Monaten noch das eine oder andere Modell zum Kauf anbieten bzw. zum Beginn der Ausstellung 2012 leihweise zur Verfügung stellen.

 

 

zurück zur Chronik