Förderverein Museums-Schnellboot e.V.

Aktuelles ----- S-Boote --   -Tender-     Verschiedenes ----- Gästebuch

Wir über uns Chronik des Fördervereins Museums-Schnellboot e. V.

 

Vereinsziele

Spendenaufruf

Beitrittsformular

Kontakt

Gründung

Vorstand

Mitglieder

Satzung

Chronik

Links

Home

Haftungsausschluss

Förderer/Spender

Impressum

Kameradensuche

 

Besucher dieser Seite:

 

10.09.2009 -  Wieder Neue Modelle für den Vereinsraum

 

Der Verein konnte in den Monaten seit der letzten Mitgliederversammlung am 16.05.2009 mehrere Modelle von S-Booten und ein Modell des Tenders Klasse 104 in seine Sammlung einreihen.

Am Tage der MV überreichte uns Karl-Heinz Schneider als Geschenk von einem ungenannten Kameraden aus der MK Treysa ein Modell des S-Bootes S 701 im Maßstab 1: 72.  S 701 gehört zum letzten S-Bootstyp, der für die Kriegsmarine gebaut wurde.

Modell S-701-Klasse, Maßstab 1:72 - Foto: K. Scheuch

Bei Ebay konnten wir drei Modelle ersteigern:

Ein Modell von Tender "Elbe" (Klasse 404) im Maßstab 1: 72. Das Boot wurde durch unseren Kameraden Piet Lohmann beim Modellblauer in Tarp abgeholt.

 

Modell Tender Klasse 404, Bild: P. Lohmann

Ferner wurde ein Modell des S-Bootes S 100 im Maßstab 1: 35 ersteigert. Das Modell wurde von unserem Kameraden Jürgen Wenzel in Oberhausen abgeholt. 

Modell S-100, Maßstab 1:35 - Foto: K. Scheuch

Schließlich gelang es auch noch ein Fahr-Modell des Bootes S 10 im Maßstab 1 : 72 zu ersteigern. Das Modell wurde durch unseren Kameraden Lutz Heyse in Pleinfeld abgeholt.

Modell S-10, Maßstab 1 : 72 - Foto: L. Heyse

Alle diese Modelle sind für die Ausstellung "95 Jahre Schnellboote in deutschen Marine" gedacht und bilden zusammen mit dem Modell vom S-Boot Klasse 148 den Grundstock für die Ausstellung.

Modell S-Boot Klasse 148, Maßstab 1:33 - Foto: K. Scheuch

Für diese geplante Ausstellung sind noch Modelle aller Schnellbootstypen von "LM 1" der Kaiserlichen Marine über "S 1" der Reichsmarine und "S 130" der Kriegsmarine, über "S 1" des Bundesgrenzschutzes See, die Klasse 149,  die "JAGUAR"-Klasse und "ZOBEL"-Klasse, über "Wiesel", "OSA I" und "Shershen" bis hin zu S 143 und S 143 A gefragt. Es fehlt auch noch ein Modell des Tenders Klasse 401 ("Rhein"-Klasse). 

Modellbauer, die Interesse haben, ihre Modelle in dieser Ausstellung präsentiert zu wissen, sollten sich mit dem Verein in Verbindung setzen. 

E-Mail                     

 

zurück zur Chronik