Förderverein Museums-Schnellboot e.V.

Aktuelles ----- S-Boote --   -Tender-     Verschiedenes ----- Gästebuch

Wir über uns Chronik des Fördervereins Museums-Schnellboot e. V.

 

Vereinsziele

Spendenaufruf

Beitrittsformular

Kontakt

Gründung

Vorstand

Mitglieder

Satzung

Chronik

Links

Home

Haftungsausschluss

Förderer/Spender

Impressum

Kameradensuche

 

Besucher dieser Seite:

 

20./21.04.2012 Mitgliederversammlung in Wilhelmshaven

 

Am 20./21.04.2012 fand in Wilhelmshaven die diesjährige Mitgliederversammlung des Fördervereins Museums-Schnellboot statt. Es nahmen 52 Mitglieder teil, die aus allen Teilen Deutschlands und aus der Schweiz angereist waren. Der größte Teil der Teilnehmer war auf dem Heimschiff der Marinekameradschaft Wilhelmshaven von 1894 untergebracht.

ARCONA - Heimschiff der MK WHV von 1894 - Foto: K.D. Mohr

Am 20.04. fand im Brune-Deck des Wohnschiffes ein Klöhnabend statt. Es wurden Erfahrungen und  Erinnerungen an die Zeit bei der Schnellbootwaffe ausgetauscht. Am Nachmittag hatte ein kleiner Kreis bereits die Modelle für die Wanderausstellung "95 Jahre Schnellbote in deutschen Marinen"  aus dem Radarraum der ex-"Mölders" in den Vortragssaal des Deutchen Marinemuseums geschaft. 

Klöhnabend im Brune-Deck - Foto: K.D. Mohr

Der 21.04., der Tag der eigentlichen Mitgliederversammlung, wurde eingeleitet mit einer Besichtigung der Boote P 38 und P 39 der ghanaischen Marine (ex-S61 Albatros und ex-S64 Bussard), die bei der Neuen Jadewerft in Wilhelmshaven zu Patrouillenbooten umgebaut worden sind. Die Boote sind fertig umgerüstet und sollen in naher Zukunft ihre Werft-Probefahrten absolvieren. Herr Schleicher, der Projektmanager, erläuterte den Besuchern die Umbau-Aktivitäten und führte sie über die Boote. Erstaunlich wieviel Komfort man in einem Boot der Klasse 143 anbieten kann, wenn man OPZ, Munitionslasten, Geschütze und andere Ausrüstungs- und Bewaffnungsgegenstände ausbaut.  

Treffen vor der NJW zur Besichtigung - Foto: K.D. Mohr 

Am Nachmittag fand dann die Mitgliederversammlung statt. Der Vorstand gab seinen Geschäfts- und den Kassenbericht ab. Nach Bekanntgabe des Kassenprüfungsberichtes wurde dem Schatzmeister und dem gesamten Vorstand die Entlastung erteilt. Desweiteren wurde die Finanzplanung für 2012 vorgestellt sowie die Planungen für die 'Wanderausstellung und die Vorgehensweise beim Projekt "Schnellboot für das DMM".

Da der Schatzmeister, Karl-Lutz Koch, zum Jahresende seinen Posten abgeben möchte wurde als neuer Schatzmeister Ralph Grass gewählt. Nach schriftlich erklärtem Rücktritt des Beisitzers Michael Scheer wurde als Nachfolger Volker Groth gewählt.  Der Kassenprüfer Wilfried Korte wurde für zwei Jahre wiedergewählt.

Erläuterung der Satzungsänderungen - Foto: K.D. Mohr

Es wurde kurz über die Reise zum 50jährigen Jubiläum des Tenders "Elbe" (heute TCG C.G. Hansanpaş a) durch den Förderverein Museums-Schnellboot und die Bordkameradschaft Tender "Elbe" (A 61) bei der Tuzla Deniz Harp Okulu (Marineschule der Türkischen Marine in Tuzla/Istanbul) berichtet. 

Die Sitzung war sehr harmonisch und vom Geist der Gemeinsamkeit getragen. Von einzelnen Teilnehmern wurden dem Vorstand wieder Erinnerungsstücke, z.B. ein Modell vom S-Boot Klasse 162 ("Tucumcari", das letztlich nicht in die Marine eingeführt wurde) von Volker Groth, eine Chronik Tender "Main" von Holger May, drei Bilder von Paul Senkblei von Bernd Etzold, ein kompletter Satz Kommandozeichen vom Kommandanten-Wimpel bis zum Stander des Flottillenchefs von Admiral Geier sowie einem Wimpel von der Sportorganisation Peenemünde und eine Seeflagge von Claus Prüfer übergeben.

Modell von S-Boot Klasse 162 (Tucumcari) - Foto: K. Scheuch

Am Abend des 21.04. fand dann wieder der beliebte Kameradschaftabend mit dem kalt-warmen Büffet im Brunedeck der "Arcona" statt.

 

zurück zur Chronik