Förderverein Museums-Schnellboot e.V.

Aktuelles ----- S-Boote --   -Tender-     Verschiedenes ----- Gästebuch

Wir über uns Chronik des Fördervereins Museums-Schnellboot e. V.

 

Vereinsziele

Spendenaufruf

Beitrittsformular

Kontakt

Gründung

Vorstand

Mitglieder

Satzung

Chronik

Links

Home

Haftungsausschluss

Förderer/Spender

Impressum

Kameradensuche

 

Besucher dieser Seite:

 

19.04.2012 Besuch bei der Türkischen Marine zum 50. Jubiläum der Indienststellung des ex-Tenders "Elbe"

 

24 Personen vom Förderverein Museums-Schnellboot und von der Bordkameradschaft Tender "Elbe" (A 61) statteten auf Einladung der Türkischen Marine der Tuzla Deniz Harp Okulu (Marineschule Tuzla) einen Besuch ab. 

Eingang der Marineschule Tuzla - Foto: Türkische Marine

Die Anregung, sich um einen solchen Besuch zu bemühen, wurde von unserem Kameraden Volker Groth an den Vorsitzenden des Fördervereins, Kalle Scheuch, herangetragen. Eine entsprechende Anfrage beim Oberkommandierenden der Türkischen Marine machte es möglich, dass die Erlaubnis zu einer Mitfahrt auf der "TCG CEZAYIRLI GAZI HASANPAŞA" (A-579) am 12.04.2012, dem Tag des 50. Jubiläums der ersten Indienststellung für die Bundesmarine, erteilt wurde.

Tender "Elbe" (A 61) der Bundesmarine - Foto: Archiv Volker Groth

 Die Teilnehmer an der Fahrt konnten ein rundherum gut gelungenes Programm ihres viertägigen Besuches an der Marineschule, der das Schulschiff untersteht, genießen.

Am 10.04.2012 flogen die Teilnehmer von verschiedenen Abflughäfen aus Deutschland an. Die Türkische Marine organisierte die Abholung auf den Flughäfen Sabiha Gökçen und Atatürk. Als ersten Programmpunkt hatten der Delegationsleiter, K. Scheuch, und sein Stellvertreter, L. Brügge, einen Besuch beim Kommandeur der Schuleinheit Eğitim Filotillası Komodorluğu abzustatten, der in einer äußerst freundlichen Atmosphäre ablief.

Die Unterbringung der Delegationsteilnehmer erfolgte im Offiziershotel der Schuleinrichtung. Am Abend trafen sich die deutschen Teilnehmer der Fahrt mit ihrem türkischen Verbindungsoffizier, Lt.Jr. Doğan Çat, der den Besuchern für die Dauer des Aufenthaltes zur Seite stand , in der Offiziermesse zu einem ersten gemeinsamen Abendessen und Klöhnschnack.

Am 11.04.2012 bestand das Programm aus einem Besuch der Sultanahmet Camii (Blauen Moschee) und des Ayasofya Müzesi (Hagia Sophia Museums). 

Die Blaue Moschee - Foto: Kalle Scheuch

Das Hagia Sophia Museum - Foto: Kalle Scheuch

Beides beeindruckende Baudenkmäler und Denkmäler der Geschichte der Stadt Istanbul und der Türkei. Anschließend wurde eine Fahrt mit einem Schiff durchgeführt - vom Goldenen Horn entlang der Küste des europäischen Teils der Stadt Istanbul vorbei an unzähligen geschichtsträchtigen Gebäuden und an der "Savarona", der ehemaligen Staatsyacht Atatürks, nach Osten und an der asiatischen Seite zurück, unterbrochen von einer Pause für das Mittagessen in einem typisch türkischen Lokal -. Zum Abendessen und Austausch der ersten Eindrücke traf man sich wieder in der Offiziermesse in Tuzla.

Hotel am Bosporus - Foto: Kalle Scheuch

Ehemaliger Regierungssitz von Kemal Atatürk - Foto: Kalle Scheuch

Ehemalige Staatsyacht "Savarona"  von Kemal Atatürk - Foto: Kalle Scheuch

 

Der 12.04.2012 brachte dann das Ereignis, dem alles Teilnehmer an der Fahrt mit größter Erwartung entgegengeblickt hatten, der Ausfahrt mit dem  "TCG CEZAYIRLI GAZI HASANPAŞA" (A-579), ex-Tender ELBE. 

 

"TCG CEZAYIRLI GAZI HASANPAŞA" (A-579) - Bild:Türkische Marine

 

Um 09.00 Uhr traf die Delegation mit einem zeremoniellem Empfang an Bord ein. 

Kalle Scheuch meldet dem Kommandanten die Besuchergruppe an Bord - Foto: Türkische Marine

Der Kommandant erläutert das Programm - Foto: Türkische Marine

Der Kommandant, Kapitän zur See Malik Karahan, und seine Offiziere führten die Besucher in den Briefing-Raum, wo der SOPO eine Präsentation über das Schiff vorführte. Anschließend erfolgte eine Schiffsbegehung.  

Die Besuchergruppe im Briefingraum - Foto: Türkische Marine

Schiffsbegehung mit Kommandant und SOPO - Foto: Türkische Marine

Auf der Back - Foto: Türkische Marine

Um 10:30 Uhr legte das Schiff ab, um eine Fahrt auf dem Marmara-Meer durchzuführen. Alle Teilnehmer konnten unter Aufsicht der Besatzung des Schiffes an ihrer alten Wirkungsstätte an Bord "Dienst" tun.

Ablegen Tuzla Deniz Harp Okulu - Foto: Kalle Scheuch

Kollegen im Gespräch - Foto: Türkische Marine

Oliver Funk und türkische Stewards - Foto: Türkische Marine

Walter Strohm und sein Feuerleitgerät - Foto: Türkische Marine

Selbst den hartgesottensten Teilnehmern wurden die Augen feucht, als an der Stb-Nock das Signal "FOXTROT - HOTEL - GOLF" gesetzt wurde. Kurz darauf ging an der Bb-Nock die deutsche Flagge hoch und die Nat ionalhymne wurde über die Schiffslautsprecheranlage abgespielt.

Foxtrot - Hotel - Golf an Steuerbord - Foto: Kalle Scheuch

Die deutsche Flagge an Backbord - Foto: Kalle Scheuch

Zum Mittagessen wurde geankert. Die deutschen Mitfahrer wurden auf die Offiziers-, die PUO- und die UO-Messe aufgeteilt und konnten so beim gemeinsamen Essen Kontakte zu den türkischen Gastgebern knüpfen.

Lothar Brügge, Kommandant, IO und Kalle Scheuch - Foto: Türkische Marine

Volker Groth und Henri Luther mit türkischen PUOs - Foto: Türkische Marine

Die deutschen Veteranen und die türkischen PUOs - Foto: Türkische Marine

Um 14:30 Uhr wurde wieder im Hafen der Marineschule fest gemacht. Nach Austausch der Gastgeschenke und Aufstellung zu deutsch-türkischen Gruppenfotos gingen die Besucher von Bord. 

Der Kommandant überreicht ein Bild seines Schiffes an Kalle Schieuch - Foto: Türkische Marine

Ein Bild von Tender "Elbe" als Gegengeschenk - Foto: Türkische Marine

Ein Fotoalbum über Tender "Elbe", ein weiteres Gegengeschenk - Foto: Türkische Marine

Als der Bus Richtung Unterrichtsgebäude der Marineschule abfuhr, ertönte zum Abschied das Typhon der "Elbe", was eine allgemeine Rührung auslöste.

Nach Besuch der Offizierschule, der eine Präsentation über die Schule und einen Rundgang durch die Militärgeschichtliche Sammlung, die Unterrichtsräume und -anlagen sowie durch den Unterkunftsbereich und den Sportboothafen der Schule beinhaltete, besuchte eine kleien Abordnung den Kommandeur der Ausbildungseinrichtung und überreichte ihm ein Ölgemälde von Tender "Elbe" (A 61) und ein Fotoalbum über das Boot in der Bundesmarine.

Ölgemälde Tender "Elbe" von Oberst a.D. Schrader () - Foto: Volker Groth

Kalle Scheuch und Henri Luther bei der Übergabe des Bildes - Foto: Volker Groth 

Am 13.04.2012 wurde dann mit einem weiblichen deutschssprachigen Fremdenführer der Topkapi Palast (Kaiserpalast) besucht, der nicht nur durch seine prächtige Bauausführung sondern insbesondere durch die Ausstellung der schönsten Stücke des Staatschatzes und die Farbenpracht der Gartenanlagen beeindruckte. 

Im Topkapi Palast - Foto: Kalle Scheuch

Blick vom Topkapi Palast auf das Goldene Horn - Foto: Kalle Scheuch

Nach dem Mittagessen wurde dann noch die Yerebatan Sarnici, die riesige Zisterne unter der Stadt, und der große Bazar, der wohl größte überdachte Handelsplatz der Welt, besucht.

Am Abend verabschiedeten sich die Abordnung aus Deutschland und der türkische Verbindungsoffizier in einem typisch türkischen Restaurant mit Seeblick voneinander, nicht ohne Zusicherung des Verbindungsoffiziers, dass er eine ähnliche Bordkameradschaft für das Schiff in der türkischen Marine gründen möchte. Dazu wünschen wir ihm viel Glück.

Die Teilnehmer von der Bordkameradschaft Tender "Elbe" beschlossen, dass das vom Kommandanten des "TCG CEZAYIRLI GAZI HASANPAŞA" (A-579) überreichte Bild des Schiffes mit der Widmung des Kommandanten

"Als Erinnerung an den Besuch zum 50. Jahrestag des "TCG CEZAYIRLI GAZI HASANPAŞA" (A-579) - ex Tender "Elbe (A-61). Möge unsere Freundschaft ewig währen" 

im Vereinsraum des Fördervereins einen Platz finden soll.

Noch auf dem Rückflug nach Deutschland am 14.04.2012 wurde lange über die deutsch-türkische Freundschaft und die phantastische Aufnahme der Gruppe in Istanbul bzw. Tuzla gesprochen. Das war eine Fahrt, die allen Teilnehmern viel bedeutet hat und noch lange in Erinnerung bleiben wird. 

"Teşekkür ederim, "TCG CEZAYIRLI GAZI HASANPAŞA", her zaman iyi gezi!"

 

 

zurück zur Chronik