Förderverein Museums-Schnellboot e.V.

Aktuelles ----- S-Boote --   -Tender-     Verschiedenes ----- Gästebuch

Wir über uns Chronik des Fördervereins Museums-Schnellboot e. V.

 

Vereinsziele

Spendenaufruf

Beitrittsformular

Kontakt

Gründung

Vorstand

Mitglieder

Satzung

Chronik

Links

Home

Haftungsausschluss

Förderer/Spender

Impressum

Kameradensuche

 

Besucher dieser Seite:

 

10.01.2013 Rarität Mützenband Kommando der Schnellboote für den Vereinsraum

aufdatier 15.05.2013

 

Am 10.01.2013 teilte Volker Groth mit, dass unser Kamerad Martin Schmitz sich bereit erklärt hatte, ein seltenes Mützendband "Kommando der Schnellboote" aus einem zum Verkauf angebotenen Konvolut herauszunehmen und es dem Verein zu einem sehr fairen Preis zu überlassen. 

Das Mützenband wird nach Eintreffen an der Küste in die Sammlung an Bord der ex-Mölders eingegliedert werden. Wir sind Volker und besonders Martin dankbar, dass wir nun über dieses Mützenband verfügen, stellt es doch eine echte Bereicherung unserer Andenken an die Schnellboote dar. 

 

Das Mützenband Kommando der Schnellboote - Foto: Martin Schmitz

Das Mützenband wurde von Martin per Einschreiben an den Vorsitzenden geschickt, wo es aber nie ankam. Die Nachforschungen ergaben, dass das der Brief zwar bei der Poststelle als abgegeben registriert wurde, sich danach aber jede Spur verlor. Inzwischen hat Martin einen Verrechnungsscheck von der Post bekommen. Das Geld wird auf das Vereinskonto überwiesen. Bedauerlicher Weise ist uns dadurch ein wertvolles Erinnerungsstück verloren gegangen.

Inzwischen hat Martin ein weiteresw Mützenband "Kommando der Schenellboote" auftreiben können und dem Verein gespendet. Auch auf diesem Wege unsere Dank an Martin. 

Das Kommando der Schnellboote war am 01.10.1957 mit Aufstellungsbefehl Nr. 71 - Marine in Flensburg-Mürwik aufgestellt worden. 

Am 30.01.2013 erhielt der Verein von unserem Mitglied Gerd Gerber eine weitere Rarität, ein Mützenband des Kommando der Schnellboote in der Schriftart Fette Fraktur, wie es bis zum 31.12.1960 getragen wurde. Am 01.01.1961 wurden alle Mützenbänder auf die Schriftart Stencil umgestellt.

Da wir bereits über die Mützenbänder des 1. und des 2. Schnellbootgeschwaders in der Schriftart Fette Fraktur verfügen, soll jetzt versucht werden, die Mützenbänder des  3. und des 5. Schnellbootgeschwaders in der Schriftart Fette Fraktur zu bekommen, um die Sammlung der Mützenbänder aus dem Bereich der Schnellboote in dieser Schriftart .

Am 01.01.1967 wurde der Name des Kommandos in Schnellbootflottille geändert.

Das Mützenband

 

 

 

zurück zur Chronik