Förderverein Museums-Schnellboot e.V.

Aktuelles ----- S-Boote --   -Tender-     Verschiedenes ----- Gästebuch

Wir über uns Chronik des Fördervereins Museums-Schnellboot e. V.

 

Vereinsziele

Spendenaufruf

Beitrittsformular

Kontakt

Gründung

Vorstand

Mitglieder

Satzung

Chronik

Links

Home

Haftungsausschluss

Förderer/Spender

Impressum

Kameradensuche

 

Besucher dieser Seite:

17.10.2008 - Email vom Frey-Verlag zum Bildband "Jaguar"-Boote

 

Am 17.10.2008 erhielt der Vorsitzende eine Email von Herr Frey vom Frey-Verlag, die besagte, dass der Bildband nunmehr endgültig in Angriff genommen werden soll. In Kürze sei mit einer Kontaktaufnahme durch den Hausautoren für Bücher über Kriegsschiffe zu rechnen.

Am 19.10.2008 ging dann eine Email vom Autoren, Herrn Freivogel ein, der um Kontaktaufnahme bat. Es wurde dann ausgemacht, dass ein erstes Manuskript an den Vorsitzenden geschickt werden würde, so dass der Verein den Text des Buches vorab lesen und Verbesserungsvorschläge machen könne. 

Am 13.11.2008 ging das Manuskript beim Vorsitzenden ein, der es am 16.11.2008 dem Vereinsvorstand vorstellte und um Vorschläge für Verbesserungen bat. Am 26.11.2008 wurden die Verbesserungsvorschläge an den Autoren geschickt. 

Wir können damit rechnen, dass das Buch im ersten Halbjahr 2009 auf den Markt kommt und dann über den Internet-Shop des Frey-Verlages und über den Förderverein sowie den Buchverkauf im Deutschen Marinemuseum erhältlich sein wird.

Das Buch, dessen Titel noch zwischen "Kranich" und "Jaguar-Klasse" hin und her pendelt, wird sich mit der Bootsklasse, mit den Einsätzen der Boote und mit dem "Kranich" im Deutschen Schifffahrtsmuseum befassen. Der Preis steht im Moment noch nicht fest.

Von den über den Förderverein verkauften Büchern wird der Verein das Autorenhonorar bekommen.

Der Umschlag des Bildbandes wird sich am Cover der CD Bilddatenbank orientieren

 

 

zurück zur Chronik