Förderverein Museums-Schnellboot e.V.

Aktuelles ----- S-Boote --   -Tender-     ../Verschiedenes ----- Gästebuch

Wir über uns
Chronik des Fördervereins Museums-Schnellboot e. V.

 

Vereinsziele

Spendenaufruf

Beitrittsformular

Kontakt

Gründung

Vorstand

Mitglieder

Satzung

Chronik

Links

Home

Haftungsausschluss

Förderer/Spender

Impressum

Kameradensuche

 

Besucher dieser Seite:

 

01.10.2013 Aufbau der Sonderausstellung "95 Jahre Schnellboote in deutschen Marinen" in Koblenz

 

 

Die Sonderausstellung "95 Jahre Schnellbote in deutschen Marinen" wurde am 04.09.2013 durch das DMM in der Wehrtechnischen Studiensammlung in 56070 Koblenz, Mayener Straße 85-87, aufgebaut. Der Aufbau erfolgte rechtzeitig für die "Lange Nacht der Museen" in Koblenz, so dass gleich für viele Besucher gesorgt wurde.

Unsere Modelle in der Ausstellung in Koblenz - Foto: BAAINBw

Torpedozielsäule und Taktischer Bildschirm, horizontal in der Ausstellung in Koblenz - Foto: BAAINBw

Torpedozielsäule, Modelle und Videoshow in der Ausstellung in Koblenz - Foto: BAAINBw

"Libelle" und "Jaguare" friedlich nebeneinander - Foto: Peter Bongartz

Modelle, Tafeln und Zuschauer der Videoshow - Foto: BAAINBw

Tafeln und Modelle - Foto: BAAINBw

Tafeln, Modelle und Video-Show - Foto: BAAINBw

Die Ausstellung kann von allen interessierten Personen bis zum 02.02.2014 täglich von Montag bis Sonntag von 0930 bis 1630 Uhr besichtigt werden (zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen). Eintritt 3 €.

Im Moment wird vom Leiter der Wehrtechnischen Studiensammlung des BAAINBw, Herrn Dr. Wirtgen, und vom Förderverein erwogen, weitere sieben Modelle aus den Beständen des Fördervereins in die Ausstellung zu integrieren. Die dafür in Frage kommenden Modelle sind die Torpedo-Dampfbarkasse "Irene" und "LM 9" aus der Kaiserlichen Marine, "S 1" aus der Reichsmarine, "S 513" (ex MAS 500) aus der Kriegsmarine sowie "LTS Projekt 63.300 "Iltis", LTS Projekt 68.200 "Wiesel", KRS Projekt 1241 RÄ "Tarantul" aus der Volksmarine. Hierbei müssen Verfügbarkeit von Platz in der Ausstellung, Herstellung von Kuben und die Transportfrage berücksichtigt werden. Wir hoffen, so die Ausstellung vervollständigen zu können, um den Besuchern ein umfassendes Bild der deutschen Schnellboote geben zu können.

Am 28.10.2013 konnte die Ausstellung um das Modell des Bootes Projekt 1241 RÄ (Tarantul) "Hans Beimler" erweitert werden. Der 1. Vorsitzende des Fördervereins hatte sich der Mühe unterzogen, das Modell und den dazugehörigen Kubus mit dem PKW nach Koblenz zu bringen. 

Das Modell des Bootes 575 "Hans Beimler" in der WTStS Koblenz - Foto: BAAInBw

 Die Modelle der Torpedo-Dampfbarkasse "Irene" und des "LM 9" aus der Kaiserlichen Marine, des "S 1" aus der Reichsmarine, des "S 513" (ex MAS 500) aus der Kriegsmarine sowie des "LTS Projekt 63.300 "Iltis" und des LTS Rojekt 68.200 "Wiesel" sollen in die Ausstellung integriert werden, wenn sie an die Marinetechnikschule in Parow geht.

zurück zur Chronik