Förderverein Museums-Schnellboot e.V.

Aktuelles ----- S-Boote --   -Tender-     Verschiedenes ----- Gästebuch

Wir über uns Chronik des Fördervereins Museums-Schnellboot e. V.

 

Vereinsziele

Spendenaufruf

Beitrittsformular

Kontakt

Gründung

Vorstand

Mitglieder

Satzung

Chronik

Links

Home

Haftungsausschluss

Förderer/Spender

Impressum

Kameradensuche

 

Besucher dieser Seite:

 

12.12.2014 Außerdienststellung "S71 Gepard"

 

Die Boote "S71 Gepard" und "S78 Ozelot" am Liegeplatz M der Hohen Düne - Foto: Volker Groth

Am 12.12.2014 wurde am Liegeplatz M des Marinestützpunktes Warnemünde das Boot „S71 Gepard“ nach 32 Jahren außer Dienst gestellt. An der Zeremonie nahm auch eine Abordnung des Fördervereins Museums-Schnellboot teil.

 

Die Gäste der A.D.-Stellungszeremonie "S71 Gepard" - Foto: Volker Groth

Die Restbesatzung "S71 Gepard" - Foto: Volker Groth

 

FKpt Rühmann während der Ansprache - Foto: Volker Groth

FKpt Rühmann konnte eine Reihe Gäste aus der Marine begrüßen, darunter auch ehemalige Kommandanten des Bootes. Selbstverständlich ging der Geschwaderkommandeur auf die besondere Rolle des Bootes im Geschwader als Typ-Boot und auf dessen Einsätze in der Operation Freedom und UNIFIL ein. Er gab zu verstehen, dass die Besatzung auf andere Einheiten des Geschwaders bzw. auf Einheiten des 1. Korvettengeschwaders versetzt würden.

Abschließend befahl er dem Kommandanten: „Kapitänleutnant Münstermann stellen Sie das Boot „S71 Gepard“ außer Dienst!“

KptLt Münstermann befahl darauf: „Besatzung „S71 Gepard“ stillgestanden!“ und „Flaggenposten auf Station!“ und schließlich „Hol nieder Flagge und Wimpel!“. Zum entsprechenden Signal mit der Bootsmannsmaatenpfeife wurden Heckflagge, Gösch und Kommandantenwimpel niedergeholt. Dann meldete er seinem Kommandeur „Kapitänleutnant Münstermann, ich melde „S71 Gepard“ außer Dienst gestellt!“  

Niederholen der Flagge - Foto: Volker Groth

"S71 Gepard" außer Dienst, "S78 Ozelot" noch im Dienst - Foto: Volker Groth

Bei dem anschließenden Umtrunk im Foyer des Stabsgebäudes 7. S-Geschwader übergab der 1. Vorsitzende des Fördervereins Museums-Schnellboot dem Geschwaderkommandeur und dem ehemaligen Kommandanten des Bootes „S 71 Gepard“ je eine Broschüre „Schnellbootsalltag“ von Paul Senkblei. 

FKpt a.D. Scheuch übergibt "Schnellbootsalltag" von Paul Senkblei - Foto: Ulrich Skrzypski

Das Boot "S 78 Ozelot" soll nach 30 Dienstjahren am 18.12.2014 um 10:00 Uhr außer Dienst gestellt werden.

 

 

zurück zu Chronik