Förderverein Museums-Schnellboot e.V.

Aktuelles ----- S-Boote --   -Tender-     Verschiedenes ----- Gästebuch

Wir über uns Aktuelles im Fördervereins Museums-Schnellboot e. V.

 

Vereinsziele

Spendenaufruf

Beitrittsformular

Kontakt

Gründung

Vorstand

Mitglieder

Satzung

Chronik

Links

Home

Haftungsausschluss

Förderer/Spender

Datenschutz

Impressum

 

Besucher dieser Seite:

 

 17.07.2019 Aufwuchs in unseren Sammlungen

 

Am 16.07.2019 erhielt der Verein anlässlich eines Besuchs in der Daueraustellung auf dem "Musuemsschiff ex-"Mölders" von Herrn Ulrich Sperling aus Schwerin, einem ehemaligen Obermaaten der Volksmarine, eine Reihe von Erinnerungsstücken an seine Dienstzeit.

 Neben einer Flagge der Hilfsschiffe der VM und dem obligatorischen Erinnerungstuch an die Dienstzeit für Reservistenb der NVA überreichte er dem 1. Vorsitzenden ein Koppel, eine blaue Tellermüste, einen weißen Mützenbezug und das Dienstgradabzeichen eines Obermaaten im Seemännischen Dienst. Außerdem übergab er einen Wimpel "Für hervorragende Leistungen im Wehrunterrricht" der FDJ in Schwerin Stadt. Wir danken Herrn Sperling auch auf diesem Wege.

Erinnerungsstücke an die Dienstzeit bei der VM von Ulli Sperling - Foto: K. Scheuch

Anfang des Monats erhielten wir auch von Herrn Richard Ledins aus Bleckede sechs Umschläge mit Schiffsstempeln von Booten der Klasse 148 des 5. S-Geschwaders sowie eine Postkarte mit dem Luftschiff "Hindenburg" über Frankfurt sowie zwei Schiffspostbriefe vom Wehrforschungsschiff "Planet" und von der Indienststellung der Fregatte "Rheinland-Pfalz". Wir danken Herrn Ledins auch auf diesem Wege.

Schiffsstempel von Herrrn Ledins für unsere Sammlung - Foto: K. Scheuch

Ebenso konnten in die Sammlungen eingereiht werden ein Kolben eines AnDiMot von S-"Alk" - P 6084 -, der dem 1. Vorsitzenden von seinem Crewkameraden, Herrn Klaus Lemke, aus Travemünde übergeben wurde und eine kupferne Wandplatte mit dem Relief eines Bootes der Klasse 140 und dem Schriftzug S-"Häher", welches der 1. Vorsitzende im Internet ersteigern konnte.

Kolben eines Antriebsdieselmotors von S-"Alk" - Foto: K. Scheuch

Kuperne Wandplatte von S-"Häher" - Foto: K. Scheuch

Die Tellermütze von Herrn Ulrich Sperling befindet sich jetzt in der Dauerausstellung - Foto: K. Scheuch

Alle Erinnerungsstücke werden in unsere Sammlungen eingereiht, so dass wiederum Lücken geschlossen werden können.

zurück zu Aktuelles