Förderverein Museums-Schnellboot e.V.

Aktuelles ----- S-Boote --   -Tender-     Verschiedenes ----- Gästebuch

Wir über uns Aktuelles im Fördervereins Museums-Schnellboot e. V.

 

Vereinsziele

Spendenaufruf

Beitrittsformular

Kontakt

Gründung

Vorstand

Mitglieder

Satzung

Chronik

Links

Home

Haftungsausschluss

Förderer/Spender

Datenschutz

Impressum

 

Besucher dieser Seite:

 

19.09.2020 Mitgliederversammlung 2020

 

 

Am 19.09.2020 fand die jährliche Mitgliederversammlung des Fördervereins Museums-Schnellboot e.V. in der Jugendherberge Jever statt. Wegen der SARS/Covid-Pandemie wurde die für den 23.05.2020 vorgesehene Sitzung abgesagt. Da uns das "Arcona" der Marinekameradschaft Wilhelmshaven von 1894 " nicht zur Verfügung stand und ein Klönabend und ein Kameradschaftsabend in der bewährten Form mit einem gemeinsamen Essen mit allen Teilnehmern aus Vorsicht nicht stattfinden sollte, wurden einige der angereisten Kameraden in der Jugendherberge Jever untergebracht und die Mitgliederversammlung im großen Seminarraum der Jugendherberge durchgeführt.

 

Hauptgebäude Jugendherberge Jever - Foto: DJH

Empfang der Jugendherberge Jever - Foto: DJH

Unterbringung in Bungalows - Foto: Rainer Gelling

Zimmer mit eigener Nasszelle - Foto: Rainer Gelling

Die Anzahl der angereisten Mitglieder betrug in diesem besonderen Jahr nur 21 Personen, so dass der  Seminarraum schon fast eine Nummer zu groß war. Sie Saalmiete und Kaffee und Wasser wurden vom Verein zur Verfügung gestellt.

Auf Wunsch einiger Kameraden wurde für den Freitagabend vor der Versammlung ein Tisch im "Restaurant an der Schlachte" bestellt und eine Gruppe von 11 Personen traf sich dort zu einem gemeinsamen Essen à la carte.

Das schmeckt auch das Jever Pils - Foto: Rainer Gelling

Bei dieser Gelegenheit überreichte Wolfgang Sablowski dem 1. Vorsitzenden ein Buchpräsent, Hans-Jürgen Kaack: KApitän zur See Langsdorff", von den Bordkameradschaften S-"Leopard", "S 45" und "S 45 Leopard" als nachträgliches Geburtstagsgeschenk zum 80. Geburtstag. Der Beschenkte war von der Geburtstagsgabe überwältigt und bat Wolfgang seinen Dank allen Kameraden dieser Bordkameradschaften zu übermitteln.

Das Buchpräsent in einer wertvollen Kassette - Foto: Janka Leimgruber

Leider fand in diesem Jahr - auch wegen der Pandemie - keine gemeinsame Besichtigung statt, so dass jeder auf eigene Faust die Kreisstadt Jever erkunden konnte oder sich im Deutschen Marinemuseum die Auswirkungen des PönEx Herbst 2020 absehen konnte.

 Am Sonnabendnachmittag fand dann die Mitgliederversammlung statt. Nach der Begrüßung der Mitglieder und unseres Gastes, Kapitän zur See a.D. Lorenz Hamann als Vertreter des Marinemuseums und einer Schweigeminute zum Gedenken unserer seit der letzten Mitgliederversammlung verstorbenen Kameraden, Norbert Lienenbecker, Jan Schneidereit, Wolfgang Giese und Jürgen Hellebrandt, wurde von Lornez Hamann über den Stand der Dinge bei der Ertüchtigung des Museums berichtet. Die Versammlung dankte dem Vortragenden mit einem kräftigen Applaus.

Großer Seminarraum der Jugendherberge Jever - Foto: DJH

Danach berichtete der 1. Vorsitzende mit einer Power-Point-Präsentation über das zurückliegende Geschäftsjahr des Vereins und stellte den vom Vorstand erarbeiteten Finanzplan für das Geschäftsjahr 2020 vor. Er berichtete auch, dass die Steuererklärung für die Jahre 2016 - 2019 abgegeben ist und die Steuerbefreiung erwartet wird.

Der Kassenprüfer, Dietrich Laß berichtete über die von ihm und von Wolfgang Sablowski durchgeführte Kassenprüfung, die ohne Beanstandungen verlaufen war, und beantragte die Entlastung des Vorstandes. Mit Stimmenthaltung des Vorstandes wurde von allen Mitgliedern die Entlastung erteilt, wofür sich der 1.  Vorsitzende bedankte. Ebenso dankte er den Kassenprüfern für ihren Einsatz.

Da Dietrich Laß seit vier Jahren Kassenprüfer war, konnte er nicht wiedergewählt werden. Unser Kamerad Rainer Gelling wurde vorgeschlagen und einstimmig gewählt.

Zu vermerken ist, dass sowohl der 2. Vorsitzende, Volker Groth, als auch der Schriftführer, Tino Kunzmann, im nächsten Jahr nicht wieder kandidieren werden.

Unter dem Punkt "Sonstiges" berichtete der 1. Vorsitzende vom letzten Besuch bei unseren Freunden der schwedischen Veteranflotilje und dem EDIP 2019. Leider musste wie so vieles auch der EDIP 2020 abgesagt werden.

Nach dem Beschluss, die Mitgliederversammlung des Jahres 2021 vom 07. - 09.05.2021, das Frühjahrs-PönEx vom 03. bis 07.05. und das Herbst-PönEx vom 13. bis 18.09.2021 durchzuführen. Ferner wurde beschlossen, eine Dauermitgliedschaft im DJH-Verband zu beantragen, da es so Mitgliedergruppen des Vereins möglich ist, kostengünstige Gruppenuntekünfte in Jugendherbergen in Einzel- Doppel- oder Vierpersonenunterbringung zu buchen. 

Ob die Versammlung 2021 wieder in Wilhelmshaven oder in Jever durchgeführt wird, soll nach Lage der Dinge entschieden werden. Es wurde auch die Möglichkeit angesprochen, die Mitgliederversammlung in Greifswald durchzuführen und als Rahmenprogramm eine Besichtigung der "Hans Beimler"  (Tarantul 575 - Projekt 1241 RÄ) und des Raketenmuseums Peenemünde zu veranstalten. Der Vorstand wird auch diese Möglichkeit in seine Überlegungen mit einbeziehen. Dann müssten Mitgliederversammlung und PönEx natürlich etwas entzerrt werden.

"Hans Beimler" im Hafen von Peenemünde - Foto: Kalle Scheuch

Zur Vervollständigung der Sammlung hatte Volker Groth ein Wappen, das sich bereits in unserem Besitz befand, restauriert und zur Sitzung mitgebracht. Das Wappen wird in den nächstn Tagen in Veineinsraum 2 auf "S71 Gepard" aufgehängt werden.

Sonderwappen "S 46" (Fuchs) vom 3. SGschw - Foto: Kalle Scheuch

 

zurück zu Aktuelles