Förderverein Museums-Schnellboot e.V.

Aktuelles ----- S-Boote --   -Tender-     Verschiedenes ----- Gästebuch

Wir über uns Aktuelles des Fördervereins Museums-Schnellboot e. V.

 

Vereinsziele

Spendenaufruf

Beitrittsformular

Kontakt

Gründung

Vorstand

Mitglieder

Satzung

Chronik

Links

Home

Haftungsausschluss

Förderer/Spender

Impressum

Kameradensuche

 

Besucher dieser Seite:

 

23.12.2016 Erneut: Erinnerungsstücke an die Klasse 143 A

 

Am 22.12.2016 erhielt der Vorsitzende eine Email von Herr Hermann Juilfs, einem ehemaligen Mitarbeiter des Projektmanagement-Teams für die Klasse 143 A im Hause AEG-TELEFUNKEN, einem Kollegen von Herrn Kosok, der uns bereits etliche Erinnerungsstücke übergeben hat,  mit der Anfrage, ob wir an weiteren Erinnerungsstücken aus seinem Besitz interessiert sind. Selbstverständlich war die Antwort darauf positiv, was zur Folge hatte, dass am 27.12.2016 ein dicker Umschlag mit Erinnerungsstücken beim Vorsitzenden aufschlug.

Neben einem großformatigem Ersttagsbrief von der Taufe des "S80 Hyäne" enthielt er: Eine Münze zum Stapellauf "S78 Ozelot", eine Münze zum Stapellauf"S80 Hyäne", je ein Heft zu den Stapelläufen von "S78 Ozelot" und "S80 Hyäne" sowie ein Faltblatt der AEG-Telefunken zu den Klassen S 143 und S 143 A

Ersttagsbrief zum Stapellauf "S80 Hyäne"

Gedenkmünze zum Stapellauf "S78 Ozelot"

Gedenkmünze zum Stapellauf "S80 Hyäne"

Zusammen mit den Münzen von Herr Kosok sind von dem Satz inzwischen acht Stück in unserem Besitz, es fehlen dei Münzen anlässlich der Stapelläufe der Boote "S75 Zobel" und "S79 Wiesel".

Bild aus dem Heft zum Stapellauf "S78 Ozelot"

Bild aus dem Heft zum Stapellauf "S80 Hyäne

Faltblatt der Firma "AEG-Telefunken"

 

Wir danken Herrn Juilfs auch auf diesem Wege für die freundlichen Zuwendungen.

zurück zu Aktuelles